Geschäftsführender Vorstand

Ralf Tegtmeyer


E-Mailtegtmeyer@his-he.de
Mobil+49 160 90624059
Telefon+49 511 169929-12

Leitung Bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mailhaase@his-he.de
Mobil+49 151 72644760
Telefon+49 511 169929-49

Leitung Hochschulinfrastruktur

Joachim Müller


E-Mailj.mueller@his-he.de
Mobil+49 160 90624064
Telefon+49 511 169929-15

Leitung Hochschulmanagement

Dr. Grit Würmseer


E-Mailwuermseer@his-he.de
Mobil+49 160 90947127
Telefon+49 511 169929-78

Unternehmenskommunikation

Katharina Seng


E-Mailseng@his-he.de
Mobil+49 151 67861338
Telefon+49 511 169929-56

Unternehmenskommunikation

Kendra Rensing


E-Mailrensing@his-he.de
Mobil+49 171 1292613
Telefon+49 511 169929-46

Digiblog

Lernarchitekturen

Der Raum als Labor – Experimentierräume zukunftsorientierten Lehrens und Lernens

Der Stifterverband und die Dieter-Schwarz-Stiftung haben im Rahmen des Programms Lernarchitekturen gemeinsam die Förderinitiative Raumlabore ins Leben gerufen, die fünf Experimentierräume zukunftsorientierten Lehrens und Lernens mit je 100.000 € fördert. In der letzten Woche fiel nun die finale Entscheidung.

Als Mitglied der Jury hatte ich Einblicke in die Vielzahl und Vielfalt der Anträge und war begeistert davon, welch tolle Projekte von den Hochschulen erarbeitet wurden. Eine Auswahl zu treffen fiel da natürlich schwer, aber dank intensiver Diskussion gelang es letztlich doch, die Favoriten herauszufiltern. Gefördert werden folgende Projekte:

  • Johannes-Gutenberg-Universität Mainz: Ancient Sciences Innovation Lab (ASIL),
  • Leuphana Universität Lüneburg: Transformations::Räume für zukunftsorientiertes Lernen,
  • Technische Hochschule Ingolstadt: THI-Learning LabVR,
  • Technische Universität Berlin in Kooperation mit Universität der Künste Berlin: UNIversalräume – Dynamische Systeme in Lehr- und Lernraumarchitekturen,
  • Universität zu Lübeck: FLEXLAB.

Der Fokus der Ausschreibung lag auf interdisziplinären und partizipativen Planungsprozessen, in denen Planende wie Nutzende der zukünftigen Lehr-Lernräume in innovativen Formaten in einen Austausch gebracht werden sollen. Ziel ist, auf diesem Wege gemeinsam zukunftsgerichtete und nutzerorientierte Konzepte für Lehr-Lernräume zu entwickeln. Dabei kommt der Evaluation der Konzepte im Verlauf der Förderperiode eine besondere Rolle zu, gibt sie doch Auskunft über die Wirksamkeit der ergriffenen Maßnahmen. Bestandteil und Bedingung war zudem die Installation eines/einer Lernraumagent:in, welche/r das Projekt während der Förderphase begleiten und unterstützen soll. 

Die Förderinitiative ist eine tolle Gelegenheit verschiedenste Formate von Lehr-Lernräumen zu entwerfen und auszuprobieren und bietet zudem die Chance, intensiver in partizipative Gestaltungsprozesse einzusteigen sowie mehr über deren Hürden und Gelingfaktoren zu erfahren. Die Vielfalt der eingereichten Ideen und Beiträge macht deutlich, dass in diesem Bereich noch viel Potential liegt.

Am 01.07.2022 beginnt die Förderung und wir sind schon jetzt sehr gespannt auf die Ergebnisse!

https://www.stifterverband.org/raumlabore


Bildquelle: Pixabay