[contact]
Digiblog

Veranstaltungen

„AI solutions made in Schleswig-Holstein“ auf der Hannover Messe

Gestern ist die Hannover Messe HMI 2021 in digitaler Edition an den Start gegangen. Ein vielfältiges Programm mit Themenfeldern zur KI, Machine Learning, Automation und einigem mehr, wird in Event Slots und Aussteller-Streamings vom 12.4.-16.04.2021 virtuell präsentiert.

Dieses Jahr ist auch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein vertreten. In einem Gemeinschaftsstand der WTSH stellen dort die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, die Fachhochschule Kiel, die Fraunhofer-Einrichtung IMTE, die Universität zu Lübeck und der KI-Transfer-Hub Schleswig-Holstein zahlreiche KI-Projekte des Bundeslandes vor.

Den Landes-Gemeinschaftsstand „AI solutions made in Schleswig-Holstein“ (WTSH Wirtschaftsförderung) hat am Montag um 15 Uhr Frau Ministerin Prien in einem Livestream eröffnet. Das Leitwort der Eröffnung war Vernetzung ‒ als Erfolgsrezept von KI, die die Landesregierung zu einem strategischen Schwerpunkt gemacht hat.

Vernetzen möchte auch der „Digital Learning Campus“, der als innovatives Neuland-Projekt in einem Trailer vorgestellt wurde. Hierbei geht es um den Kerngedanken, dass Studierende sich über eine Lernplattform in eine individuelle Lernreise mit Hilfe von KI begeben. In Kooperation mit Wirtschaft und Industrie soll dabei ein Netzwerk aus interdisziplinären Lernorten geschaffen werden, um lebenslanges Lernen und Kooperation zu ermöglichen. Im Zuge dessen sollen auch die Studierenden erreicht werden, die bislang keine Bezugspunkte zu KI und Data Science hatten. Ausgehend von der Zielvorstellung, Schleswig-Holstein zu einem Land des Lernens zu etablieren, sollen hierbei landesweit Kooperationen, Transfer und Innovationen vorangetrieben werden.

Das Projekt Digital Learning Campus wird am Mittwoch, 14.04.2021 von 12:00-12:25 Uhr im Livestream präsentiert. Bis Ende der Woche können auch die weiteren KI-Projekte auf der virtuellen Hannover Messe 2021 besucht werden.


Bildquelle: Pixabay/Gerd Altmann