Geschäftsführender Vorstand

Ralf Tegtmeyer


E-Mailtegtmeyer@his-he.de
Mobil+49 160 90624059

Leitung Bauliche Hochschulentwicklung

Korinna Haase


E-Mailhaase@his-he.de
Mobil+49 151 72644760

Leitung Hochschulinfrastruktur

Joachim Müller


E-Mailj.mueller@his-he.de
Mobil+49 160 90624064

Leitung Hochschulmanagement

Dr. Grit Würmseer


E-Mailwuermseer@his-he.de
Mobil+49 160 90947127

Leitung Verwaltung

Ilka Schinkel


E-Mailschinkel@his-he.de
Mobil+49 160 4447526

Unternehmenskommunikation

Katharina Seng


E-Mailseng@his-he.de
Mobil+49 151 67861338

Unternehmenskommunikation

Kendra Rensing


E-Mailrensing@his-he.de
Mobil+49 171 1292613

Digiblog

Veranstaltungen

Hybrid-Veranstaltung – Ein Erfahrungsbericht

Nach der Ankündigung folgt jetzt auch ein Bericht zu unserer Veranstaltung „Digitalisierung im Gebäudemanagement“. Wie war es denn? In jedem Fall steht da jetzt ein gutes Gefühl: Zu wissen, dass es doch ganz ordentlich geklappt hat. Sowohl der Präsenzteil, als auch der Online-Teil. Nicht ohne Adrenalinschübe und kleine Pannen. Aber wie sagte unsere Kollegin, die das Ganze moderiert und maßgeblich geplant hat: „Es war eine hervorragende Team-Arbeit.“ Und in der Tat, darauf kommt es wirklich an.

Natürlich auch auf gute Vorträge und ein gutes Programm. Hier gab es eine Bandbreite, die die Bereiche des Facility Managements, des Bauens bis hin zum Management von Veränderungen umfasste. Vorträge, Erfahrungsaustausch, Diskussionen. CAFM und BIM sind hier die aktuellen Anwendungen. IoT, Big Data und Augmented Reality stellen einige Schlagworte dar. Und die Inhalte: Wie ist der aktuelle Stand an Hochschulen und Forschungseinrichtungen? Welche praktischen Umsetzungen gibt es? Digitalisierung als ein fortlaufender transformativer und disruptiver Prozess, der von sich verändernden bzw. neuen Prozessen, Standards, Rollen und Leistungen geprägt ist. Verschiedene (An-)Sichten: Forschungseinrichtungen und Universitäten sowie Forschung, Planung, Architektur und Psychologie (!) – „Die Haltung ist wichtiger als die Technik“.

Und natürlich kommt es auch auf das Besondere am Rande an: Die „Bewegte Pause“ mit unserer Yoga-Spezialistin zum Beispiel. Das ist schon etwas Außergewöhnliches. Oder das abendliche Treffen. Diesmal alles etwas kleiner und (leider) ohne die Online-Fraktion. Das wäre noch eine Herausforderung: Die Online-Verbindung zum Restaurant für die „Daheimgebliebenen“.

Was lernen wir? Es kann immer etwas passieren. Technik ist toll, so lange sie funktioniert. Wenn nicht, hilft Nervenstärke und Fantasie. Austausch klappt auch online. Da geht aber vielleicht noch mehr, um die Verbindung mit der Präsenzveranstaltung herzustellen. Und im Detail gibt es viele Dinge, die wir beim nächsten Mal beachten werden.

Dann wissen wir auch, dass es Steckdosenleisten mit zwei Schaltern gibt. Wenn das Notebook für die Online-Übertragung einen niedrigen Batteriestand meldet, bleiben wir gelassen, denn wir wissen jetzt, wo der richtige Schalter zu finden ist …  


Bildquelle: Eigenes Bild (HIS-HE)


Ralf-Dieter Person